Weinlagerung

Hinweis zur fachgerechten Lagerung

Wählen Sie möglichst einen sonnengeschützten, konstant temperierten Raum (ideal +10°C), der nicht trocken ist und in dem keine stark riechenden Waren, z. B. Heizöl, lagern.
Gegen Korkmotten schon im Frühjahr einen Mafu- Strip oder ähnliches aufhängen.
Zur längeren Lagerung ist ein Weinschrank von z. B. der Fa. Linde oder der Fa. Eisfink ideal.
Liegen die Weinkellertemperaturen nur kurzfristig über der Idealtemperatur ( z. B. im Sommer), ist kein Qualitätsverlust unserer Weine zu befürchten.
Die Flaschen sind stets liegend zu lagern, unnötiges Bewegen vermeiden.
Nach dem Transport die Weine mindestens 8 Tage ruhen lassen, dies ist besonders bei gehobenen Qualitäten wichtig.

Die Trinktemperatur sollte bei Weißweinen und Weißherbsten zwischen 9°C - 12°C (die höhere Temperatur gilt für Auslesen und höhere Qualitäten), bei Rotwein 16°C - 18°C betragen.
Sind diese Temperaturen ohne die Zuhilfenahme eines Kühlschrankes nicht zu erreichen, so nehmen Sie den Wein bitte wenigstens 10 Minuten vor dem Öffnen heraus, damit er sich akklimatisieren kann.
Zu empfehlen: ein Digital- Weinthermometer (Geschenktip).

Den Weinkorken bitte langsam herausziehen, keinesfalls wie bei Sekt knallen lassen, der Wein würde unruhig.
Bukett und Aroma leiden hierbei erheblich.

Nicht ganz ausgetrunkene Flaschen bewahren Sie am besten im Kühlschrank auf (Korken aufsetzen).
Rotweine leiden hierbei erheblich weniger als Weißweine, die doch an Bukett und Frische deutlich verlieren.
Weißweine möglichst am nächsten Tag austrinken.

Ausnahmen:
Beeren- und Trockenbeerenauslese, die man glasweise über mehrere Tage geniessen kann.
Kleine Weinreste eignen sich übrigens auch gut zur Verfeinerung vieler Speisen.

Weinsteinausscheidungen in der Flasche (kleine, helle Kristalle) sind naturbedingt und keinesfalls qualitätsmindernd.
Es handelt sich hierbei um auskristallisierte Weinsäure, wodurch der Wein reifer, milder schmeckt.

Ein ganz leichtes Moussieren besonders bei jungen Weinen (Perlen am Glaskelch) ist ein gutes Zeichen für Frische und Haltbarkeit, es verliert sich bei längerer Lagerung.
Ihnen bleibt es überlassen, Ihren Wein zu dem Zeitpunkt zu geniessen, an dem er Ihnen am besten schmeckt.

Unter einigermassen guten Voraussetzungen sind unsere Weine schon allein wegen der sehr schonenden Pflege in unseren Kellern (langsame Gärung, nur ein Abstich von der Hefe, keinerlei Schönung der Weine, frühe Flaschenfüllung) gut haltbar und lagerfähig, d. h. mindestens 3 Jahre für einfache Qualitäten.
Hochwertige Weine, wie z. B. Grosse Spätlesen und Auslesen haben auch nach 8 Jahren und mehr noch ihre volle Güte, unsere Spitzenweine gar werden auch noch in 20 und mehr Jahren Ihre Zunge erfreuen.

Wir sind gerne bereit, Sie in Detailfragen zu beraten.

Für Weiterempfehlungen unserer Weine in Ihrem Bekanntenkreis wären wir Ihnen sehr dankbar.

Ihr Weingut Erhard Kleber
 

 Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Suche
Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
Bestseller
01. Scheurebe Sekthalbtrocken

ab 2,30 EUR
11,50 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. 2017 PortugieserQ.b.A.

ab 5,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Riesling Sektextra trocken

ab 2,30 EUR
11,50 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Rebsorte